PROGENIE
REZENSION - PRAXISMANAGEMENT...

 

 

 

 

QUALITÄTSMANAGEMENT FÜR DIE ZAHNARZTPRAXIS

 

TAUBENHEIM, Lothar
Quintessenz Verlag, 1.Auflage (2007)
Buch (196 Seiten) + CD ROM

ISBN: 978-3-938947-40-1
EUR 98,00

 


Einfach und Effektiv - lautet die Unterüberschrift des Werkes, und daran muß es sich messen lassen, denn jeder Zahnarzt, der für seine Praxis auf der Suche nach einer möglichst "kostengünstigen" und im Aufwand geringen Lösung zur Umsetzung der gesetzlichen Forderung nach Etablierung und Weiterentwicklung eines QM Systems ist, wird wohl geneigt sein zu einem solchen Buch zu greifen.


Der Autor, selbst seit Jahren in der pharmazeutischen Industrie mit Prozessmanagement vertraut und auf vereinfachung spezialisiert, verfolgt dieses Ziel unter den Maßgaben der DIN ISO 9000/9001 : 2000 – schon da wird sich bei dem ein oder anderem Leser die Skepsis zur Vereinbarkeit breit machen. Beim Lesen der einleitenden 3 Kapitel finden sich retundante Hinweise auf die Vorteile etablierter QM-Systeme und die Einfachheit der Etablierung, da mit den anschließenden Kapiteln die geforderten Dokumentationen ja schon mitgereicht und veränderbar verwendbar sind (CD-ROM mit DOC und PDF Dateien).


So gestalten sich alle weiteren Kapitel im Sinne des gepriesenen Qualitätsmanagementhandbuchs, mit einem einführenden Teil, der in Abschnitten die folgenden zugehörigen Dokumente bzw. Vorlagen beschreibt und Hintergründe zu deren Existenz beleuchtet. Viele der folgenden Dokumente entbehren jedoch praktischer Handhabung in der Praxis oder sind gar überflüssig, da bereits als Formblätter vorhanden. Allerdings kommt der Autor dabei ja „nur“ den Normforderungen der ISO 9001:2000 nach, was allerdings in Anwendung auf eine Zahnarztpraxis in punkto „Etablierung neuer Behandlungsmethoden“ wohl letzendlich im Punkt „Weiterentwicklung“ dem letzten Enthusiasten das Verständnis raubt. Kurzum – der zielgerichteten Etablierung eines wirklich gewinnbringenden (effektivem und effizienten) QM-Systems in der ZAP ist dieses Buch nicht
zuträglich. Vorkenntnisse und Erfahrungen in Normbasierten QM-Systemen sind zum Verständnis unabdingbar und die Kernarbeit – das beschreiben der Prozesse ist nach Etablierung auf dieser Grundlage bei Weitem noch nicht geschehen. Eine kritische Analyse zu Personal- und Zeitaufwand bei Etablierung und Unterhaltung fehlt so wie der Blick auf andere Systeme wie auch die Implementationsmöglichkeit bestehender Routinen, Formblätter und Dokumentationen. Problematisch ist auch bei all den dargestellten Dokumenten, dass zwar querverweise genannt, die Funktion einer korrekten Dokumentenlenkung bis hin zur Schwierigsten Aufgabe der wiederauffindbaren Archivierung ausgespart werden. Das Kernanliegen – QM zu leben und damit dem Patienten sowie dem Unternehmen zu dienen – geht mal wieder zwischen Versionsnummern und Ankreuzbögen verloren.

Sinnvoll ist dieses Buch also nur um in Auszügen (wie in der Quintessenz-Zeitschrift Jg.2007 schrittweise in Auszügen publiziert) um eigenen Prozessen Anregungen in der Dokumentation zu verpassen – Sei es bei trivilen Dingen wie der Durchführung von Lieferantenbewertungen oder Patientenbeschwerden (hier: Kundenreklamation).
Darüberhinaus kann es dem eingangs formuliertem Anspruch bei der Zielgruppe Zahnärzte nicht gerecht werden.

HUETTIG, FABIAN ; rating: *

< ZURÜCK

 

 

© 2002-2007 www.progenie.de
- updated 05-Apr-2010 18:14 - optimiert für 800x1072

 

copyright of progenie by Dr. Fabian Hüttig - Fabian Huettig